10. Jugendfeuerwehrtag beider Basel

Am Samstag, 7. September 2019 trafen sich die Jugendfeuerwehren beider Basel zu ihrem traditionellen und jährlich stattfindenden Jugendfeuerwehrtag.

Als Durchführungsort für unseren Jubiläumsanlass wurde der Swiss Mega Park in Frenkendorf gewählt. Vor rund 10 Jahren nahmen beim ersten Jugendfeuerwehrtag beider Basel 80 Angehörige der Jugendfeuerwehren, aus insgesamt 6 Jugendfeuerwehren teil. In diesem Jahr waren es gegen 180 Jugendliche und die Gesamtzahl der Jugendfeuerwehren hat sich auf 15 erhöht. Somit dürfen wir auf eine sehr erfreuliche Entwicklung in einem wichtigen Nachwuchsbereich für die Feuerwehren zurückblicken.

Die Jugendlichen konnten im Funpark rutschen, rätseln, hüpfen, klettern, fühlen und erleben. Jede und jeder konnte so freiwillig aussuchen, was ihr bzw. ihm gerade Spass und Freude bereitet. Somit war für alle Altersklassen etwas dabei.

Die Spielstruktur ist auf drei Ebenen verteilt und wird durch diverse Brücken und Tunnel verbunden. Auf der obersten Ebene hat man eine fantastische Aussicht auf den Kletterpark und kann hautnah erleben, wie andere die herausfordernden Stationen nebenan meistern oder sich beim Trampolinspringen vergnügten.

Zudem stand mit dem Kletterpark, der insgesamt 32 Stationen bietet, eine weitere spannende Herausforderung für die Jugendlichen bereit.

Zusätzlich konnten die Kids sich beim Lasertag messen und abwechslungsreiche Missionen absolvieren.

Somit stand bei unserem Jubiläumsanlass für einmal nicht das Feuerwehrhandwerk der jungen Pompiers im Zentrum, sondern sportliche Betätigung, verbunden mit Spass und Geschicklichkeit.

Ebenfalls kam der Erfahrungsaustauch zwischen allen Teilnehmenden nicht zu kurz.

Zum Schluss danke ich:

  • Dem Swiss Mega Park Team für Ihre tolle und unkomplizierte Unterstützung von unserem Anlass
  • Allen Jugendfeuerwehrleiterinnen- und leitern für ihr persönliches Engagement zu Gunsten der Jugendfeuerwehren
  • Allen Jugendlichen, das sie bereit sind, in den Jugendfeuerwehren aktiv mitzumachen und somit einen wichtigen Bestandteil für unserem Nachwuchs bilden
  • Der Basellandschaftlichen Gebäudeversicherung, der Rettung Basel-Stadt, den beteiligten Gemeinden und allen Sponsoren, die es uns erst ermöglichen, diesen Anlass seit Jahren erfolgreich durchzuführen

Kameradschaftliche Grüsse
Feuerwehrverband beider Basel

Adrian Schärer
Leiter Ressort «Feuerwehren»

Menü schließen